Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 *** Aktuelle Informationen und Angebote ***  [05.10.2020]  

 

NIMBUS 2020 geht in die letzte Woche!

Frankenthal lädt ein zum Konzert mit FALMAR

Falko Wiesner in der Ausstellung von FRANK FROTZSCHER

 

NIMBUS Kunst in Kirchen. Pilgern um Gera 2020

Ein Dutzend ist voll. Die zwölfte Auflage von NIMBUS Kunst in Kirchen. Pilgern um Gera präsentiert in fünf Kirchen des Geraer Umlandes Kultur und lädt zum Erkunden der reizvollen Landschaft links und rechts der Elster ein. In Aga, Langenberg und Frankenthal ist wieder aktuelle Kunst zu finden, in Lindenkreuz und Großbocka bei Münchenbernsdorf gastiert das Projekt zum ersten Mal. Die Künstler des Jahrgangs 2020 sind in dieser Region keine Unbekannten, allen voran Horst Sakulowski, der in der Kirche von Großbocka Arbeiten zeigt. Burkhard Schlothauer und Nils Lauterbach bringen die Agaer Kirche zum klingen. Björn Rank zeigt ab dem 26.9. eine aktuelle Arbeit in der Langenberger Kirche. Rose Marie Güttler debütiert in Ostthüringen und bringt eine Grafikserie nach Lindenkreuz. In Frankenthal sind erstmals seit vielen Jahren wieder Arbeiten von Frank Frotzscher zusehen. Der Fotograf stammt aus Gera und gehörte in den 1990ern zum Team rund ums Klaushaus. Vom 12.9. bis 10.10. sind die Kirchen an den Wochenenden geöffnet.

Nähere Informationen zum Programm gibt es unter 01520 / 3538687 und www.facebook.com/Nimbus-Kunst-in-Kirchen-Pilgern-um-Gera.

 

NIMBUS 2020 Programm - Auswahl

 

19.9.      OFFENES ATELIER Häselburg NIMBUS Impressionen

 

25.9.      Lesung Mandy Buchholz & Ulrich Kersten   St. Michael Pforten    

 

26.9.      Günther Gäbler  Orgel Großbocka

 

27.9.      Konzert OPEN MUSIC Pfarrscheune Langenberg

 

10.10.    Konzert FALMAR Finissage Frank Frotzscher  Frankenthal

 

 

 

 NIMBUS Kunst in Kirchen. Pilgern um Gera 2020

FRANK FROTZSCHER | FOTOGRAFIE

In Frankenthal ist Frank Frotzscher zu Gast.

Er gehört zur ersten Generation der jungen Künstler Geras nach der Wiedervereinigung 1990. Mit seinen Fotografien nahm er die Nebenwege des großen Weltgetriebes in Augenschein. Als sensibler Beobachter gab er den kleinen Dingen einen besonderen Stellenwert und brachte von seinen Reisen ungewöhnliche Ansichten zurück. Seit zwanzig Jahren lebt Frank Frotzscher in Pirna an der Elbe und kehrt erstmals seit langer Zeit in seine Heimatstadt mit seiner Kunst zurück.

 

Die Kirche in Frankenthal ist vom

12.09.2020  bis 10.10.2020

täglich von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet

Eintritt frei

 

Nähere Informationen zum Programm gibt es von Erik Buchholz unter:

Telefon 01520 / 3538687

E-Mail: erik.buchholz@web.de und auf  www.facebook.com/Nimbus-Kunst-in-Kirchen-Pilgern-um-Gera

 

 

 

 NIMBUS Kunst in Kirchen. Pilgern um Gera 2020

EINLADUNG

10.10.20 18:00 Uhr

Kirche Frankenthal

Finissage Frank Frotzscher mit Konzert Falmar

 

 

Sommerkirche digital

Unsere Sommerkirche wird digital. Bisher gab es leichte Sommer-Gottesdienste mit besonderer Musik und thematischen Imbissen in und um die Kirche von Thieschitz. In Corona-Zeiten ist gerade die entspannte Nähe zum Problem geworden, und so sind wir auf den Gedanken gekommen, zehn Dorfkirchen mit einem Video-Gottesdienst zu portraitieren. In allen diesen Gotteshäusern ist mit Hygiene-Regeln nur schwer die Feier von Gottesdiensten denkbar. Und so sehen wir sie im Netz und zwar hier: http:\\bit.ly\Sommerkirche.

Dazu haben wir zehn Persönlichkeiten gebeten, die in diesen Dörfern wohnen, uns ihre Lieblingsstellen aus der Bibel vorzulesen und zu erzählen, was es damit auf sich hat. Den Auftakt macht der Bäcker und Innungsobermeister Michael Möbius. Er spricht in der Dorfkirche zu THIESCHITZ über das Gleichnis vom Sauerteig (Mt 13, 33). Den rahmenden Gottesdienst und die Predigt gestaltet Pfarrer Dr. Frank Hiddemann. Die Musik kommt von Ina Mohn-Engel (Orgel) und Marion Franke (Flöten). Wir nehmen den Gottesdienst am 7. Juni 2020 um 17 Uhr auf und stellen ihn eine Woche später ins Netz. Ab dem 14. Juni 2020, 8 Uhr sehen sie den Gottesdienst hier.

Am 21. Juni 2020 beehrt uns dann um 14 Uhr Heinrich IX. Prinz Reuss in der Dorfkirche zu AGA. Er spricht über das biblische Wort “Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.” (2. Tim 1, 7). Die Musik macht das bekannte Geraer ensemble diX. Liturgie liegt in den Händen des pastor loci Andreas Schaller. Die Predigt hält Pfarrer Dr. Hiddemann.

Am 5. Juli 2020 spricht dann Dr. Michael Pannach (Radiologe und Vorsitzender des Sportvereins TSV Westvororte e.V.) über die Heilung des Gelähmten an den Teichen zu Betesda. Musik gibt es auch wieder, diesmal musizieren Marion Franke (Flöten) sowie Dr. Alexander & Julia Köhler (Geige, Querflöte). Den Gottesdienst hält Pfarrer Dr. Hiddemann. Er beginnt in der Kirche zu FRANKENTHAL um 17 Uhr. Wenn Sie hier klicken gelangen Sie direkt zu diesem Gottesdienst!

 

Weiter geht es in THRÄNITZ. In der dortigen sehr hübschen Dorfkirche mit frei stehendem Altar predigt der Schulbeauftragte der Propstei Gera-Weimar Pfarrer Dr. André Demut. Am 19. Juli 2020 um 17 Uhr geht es los. Der Glaskünstler Winfried Wunderlich spricht über den Dekalog und einige seiner Arbeiten zu biblischen Themen. Marion Franke (Flöten) und Karla Hupfer (Orgel) sorgen für besondere Musik.

In TINZ erwartet Sie Prof. Dr. Burkhard Utecht. Der amtierende Superintendent und Pfarrer von Tinz Andreas Schaller gestaltet den Gottesdienst und antwortet auf die Gedanken des Präsidenten der Dualen Hochschule Gera Eisenach. Der Kalender zeigt dann den 2. August 2020, und es beginnt wieder um 17 Uhr mit der Eingangsmusik von Niklas Pein (Geige) und Marion Franke (Flöten).

 

Dann geht es weiter in die NEUE LANDSCHAFT RONNEBURG, wo eine sehr kleine Gedächtniskapelle steht. Hier wird Guntram Kohle Klarinette spielen. Er ist Projektingenieur bei der Wismut GmbH und spricht auch über Jesu Wort “Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun. Den Gottesdienst am 16. August 2020 um 17 Uhr hält Pfarrer Dr. Hiddemann.

Am 30. August 2020 findet unser Dorf-Gottesdienst in ROBEN statt. Dort wohnt der Regional- und Rechtshistoriker Dr. Udo Hagner. Er ist neben vielen anderen Ämtern stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Genealogie Thüringen e.V. Er wird eine der wenig beachteten Genres des biblischen Textkörpers ansehen. Er liest uns eine der Genealogien und erklärt, was man daran schätzen kann. Der Ortspfarrer Andreas Schaller antwortet. Die Musik macht ab 17 Uhr KyraLyra mit Kira Shabliy (Gesang) und Papamino (Gitarre).

Am 13. September 2020 sind wir in REICHARDTSDORF, wo der Fernsehjournalist Marian Riedel (MDR) lebt. Er wird mit Pfarrer Christian Kurzke einen Gottesdienst gestalten, in dem er über sein Verhältnis zur Bibel nachdenkt. Ronald Schuch organisiert ein kleines Blechbläser-Ensemble, das mit und ohne Orgel im Gottesdienst musiziert.

 Dann nähern wir uns dem Stadtrand von Gera, wo in PFORTEN die kleine Kirche St. Michael steht. Dort halten wir am 27. September 2020 einen Abendgottesdienst, in dem der Urologe Prof. Dr. Lothar Hoffmann seine Lieblingsstelle liest. Er wurde bekannt durch die Organisation der „fête de la musique“ in Gera. Eine seiner Bands war immer das Musikkabarett Wirsing, das seinem Gottesdienst in Pforten begleiten wird. Den Gottesdienst gestaltet der Lektor Dr. Friedrich Franke.

Am Ende unserer Reise kehren wir natürlich wieder in THIESCHITZ ein. Hier haben wir den Fachdienstleiter Umwelt der Stadt Gera gewinnen können. Konrad Nickschick wird uns im Erntedank-Gottesdienst seine Lieblingsstelle lesen und kommentieren.  Es wird die Geschichte von Daniel in der Löwengrube (Dan 6, 2-29) sein oder eine andere umweltrelevante Stelle. CAT Henschelmann macht im Gottesdienst die Musik der grünen Insel und Pfarrer Dr. Hiddemann hält die Liturgie und predigt. Unsere Sommerkirche 2020 endet also am 11. Oktober 2020 um 17 Uhr.

Und wie ist das mit der Kollekte bei den Video-Gottesdiensten? Ganz einfach, das geht auch digital. Sie können mit diversen simplen Zahlungsweisen hier Ihre Kollekte einwerfen. Und der Spendenzweck? Während der Sommerkirche digital sammeln wir die Kollekte für die Christliche Gemeinschaftsschule in Gera. Sechs Jahre nach Gründung der Schule ist der Neubau fast fertig, es fehlen noch die Möbel, also Tische und Stühle, Tafeln und Schränke.

 

 Hier geht es direkt zum Gottesdienst vom 05.07.2020 aus der Kirche Frankenthal [Externer Link zu Youtube]

 

Hier geht es direkt zum Gottesdienst vom 19.04.2020 aus der Kirche Frankenthal [Externer Link zu Youtube]

 

Hier geht es direkt zum Gottesdienst vom 29.03.2020 aus der Kirche Frankenthal [Externer Link zu Youtube]

 

 


Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?